Selbst wenn die klassische Messe derzeit keine veritable Option darstellt, wollen Unternehmen auch weiterhin ihre Produkte und Dienstleistungen präsentieren und für ihre Kunden da sein. Das Interesse an digitalen Messen ist dementsprechend so hoch wie nie zuvor – denn letztendlich soll im Idealfall die bisherige Planung und investierte Zeit nicht vergebens gewesen sein.
Herausforderung und Gelegenheit zugleich ist es hierbei, alle Bedürfnisse adäquat in digitale Konzepte zu übersetzen und auf diese Weise sinnvolle und innovative Alternativen anzubieten. Gefragt sind nun technologische Lösungen, die physische Distanz ermöglichen, diese aber gleichzeitig digital überwinden.
Virtueller Messestand
Juni 2020
Medien
3D-Animation, Web Integration
Kategorie
Content, Event, Messestand

Virtuelle Veranstaltungen mit logistischen Vorteilen

Die vor diesem Hintergrund entstehenden Konzepte virtueller Produkt- und Unternehmenspräsentationen bieten sowohl für den User als auch für die Unternehmen eine ganze Reihe signifikanter Vorteile: Ohne lange Anreisewege erlebt der Besucher eine Online-Veranstaltung bequem von zu Hause aus und spart zusätzlich Kosten für Unterkünfte und Eintrittsgelder; auch für den virtuellen Aussteller entfallen Reise-, Transport und Übernachtungskosten, ebenso wie hohe Standgebühren. Mit einem digitalen Messestand bietet der Online-Aussteller seinen Besuchern umfangreiche Informationen in emotional attraktiver Aufbereitung und ermöglicht eine individuelle Beratung ohne Anstehen oder begrenzter Besucherzahl.

Entfesselte Gestaltungsmöglichkeiten

Ein bestehendes Messestand-Design kann schnell und unkompliziert für digitale Messen portiert und darüber hinaus beliebig erweitert und überarbeitet werden: Präsentationseinrichtung, Messewände, Theken und Banner lassen sich einfach nach Wunsch und Bedarf umgestalten. Details sind jederzeit veränder- und anpassbar, ein neues Corporate Design ist in kürzester Zeit integriert.

Produkte können ohne physische Einschränkungen auf gänzlich neue Art und Weise in Form von 3D-Modellen digital visualisiert und präsentiert werden. Größe und Zugänglichkeit sind kein limitierender Faktor mehr, mittels VR- und AR-Technologien erleben Ihre Besucher Ihre Angebote hautnah und können sich von allen Seiten ein eigenes Bild von deren Dimension und Qualität machen.

Wie könnte ihr digitaler Messestand aussehen? Unser Use Case für die IMC AG

zeit:raum bestreitet den oben skizzierten Weg zur Zeit mit mehreren Kunden und konnte vor kurzem für die IMC AG den ersten virtuellen Messestand fertigstellen. Bereits 2019 für das Messe-Konzept von IMC verantwortlich, haben wir nun die Produkt- und Markenpräsentation des Unternehmens in die virtuelle Welt übertragen.

IMC Messestand in WebGL 2 & HTML 5

Als Basis diente der real existierende Aufbau. Die Ausgestaltung des virtuellen Messemobiliars mit kundenseitig gelieferten Texturen und Designs wurde auf eine performante Echtzeitdarstellung maßgeschneidert. Dabei wurde eine interaktive Navigationsstruktur mit anklickbaren 3D-Hotspots erstellt, welche jeweils mit einem virtuellen Kameraflug verbunden werden. Die verschiedenen Bereiche liefern insgesamt 28 Interaktionsmöglichkeiten und können mittels Links oder HTML5-Inline-Videoplayer dem Besucher digitale Medien wie Filme, PDFs, Weblinks, Fotos, oder 3D-Objekte zur Verfügung stellen.

Umgesetzt und programmiert wurde der Messestand als HTML 5- und WebGL2-Applikation und ist auf jeder gängigen modernen Internethardware mit aktuellem Browser sowohl auf Desktop- als auch mobilen Endgeräten lauffähig – ohne App-Download, Plugins oder Zusatzsoftware. Die Bedienung ist dabei simpel und intuitiv und hat durch den interaktiv-personalisierten Gamification-Ansatz einen positiven Effekt auf die Verweildauer der Besucher.

Weitere Möglichkeiten und Features von virtuellen Showrooms

Die Realisierung mittels nativem HTML und WebGL bringt eine einfach zugängliche Möglichkeit mit sich, state-of-the-art 3D-Grafiken in Echtzeit erlebbar zu machen. So kann ein digitaler Messestand das bestehende Online-Angebot als Microsite mit enormem Erlebnischarakter ergänzen, während man ihn auf der Hauptseite verlinkt. Multimedialer Content unterschiedlichster Ausprägung kann schnell und problemlos integriert und miteinander verknüpft werden. Mittels Livestreams, Avataren, Bots oder Echtzeit-Webinare können Besucher nicht nur den Live-Charakter einer Messe mit Vorträgen und sozialen Beratungs- und Netzwerkmöglichkeiten erleben; zusätzlich wird ihnen auf derselben Plattform eine Fülle von bereits vorhandenem Content wie Imagevideos, Broschüren, AR-Experiences, Galerien und andere virtuelle Produkte zur Verfügung gestellt.

Dadurch, dass sich die Inhalte leicht aktualisieren lassen, ergeben sich gegenüber einer realen Messe ganz neue Einsatzpotenziale und Mehrwerte: Man erhält die Vorteile eines dauerhaft präsenten Virtual Showrooms mit Hintergrundinformationen und angebundenem Warenkorb; zusätzlich lässt sich dieses Angebot immer wieder ganz flexibel und unabhängig um attraktive Live-Events wie virtuelle Kongresse, Lesungen oder Workshops ergänzen, die bei Bedarf auch exklusiv und passwortgeschützt stattfinden können. Diese Inhalte können wiederum aufbereitet und dem Präsenz-Showroom als On-Demand-Inhalte zugefügt werden. Auch eine Teilnahme an größeren virtuellen Fachmessen ist natürlich jederzeit möglich – nachhaltig und ohne Transport-, Aufbau- oder Druckkosten!

Von der Idee über den fertigen virtuellen Messestand bis hin zur weiteren Vermarktung – alles aus einer Hand

Das Verständnis von Kommunikation unterliegt in nahezu allen Bereichen derzeit einem einschneidenden Umbruch, der den digitalen Wandel sowohl im privaten als auch im professionellen Sektor stark vorantreiben wird. Angesichts dessen bietet sich mit dem ortsunabhängigen Online-Messe-Konzept für Unternehmen die spannende Gelegenheit, überaus effektiv und krisensicher Bestandskunden- und Markenpflege zu betreiben und gleichzeitig neue Zielgruppen auf der ganzen Welt anzusprechen.

zeit:raum steht Ihnen bei der Positionierung Ihres Unternehmens in diesem digitalen High-End-Segment während des gesamten Prozesses von der Konzeption über die Erstellung sowie die Einbindung in vorhandene Online-Strukturen bis hin zur weiterführenden Vermarktung, Leadgenerierung und Evaluierung als kompetenter Partner zur Verfügung.

Let’s do something great.