Unterhaltsame Fachkreiskommunikation
Domovea ist das neue Smarthome System von hager. Zielgruppe ist jedoch in erster Linie nicht der Endkunde, sondern der Elektroinstallateur.

Zielgruppengerechte Identifikationsfigur
Wir begleiten einen Elektriker bei einem typischen Arbeitstag: der abschließenden Konfiguration einer Hager domovea Home-Automation Lösung. Es ist der Tag, an dem er die letzten Konfigurations-Kniffe durchführt und den Hausbewohnern, einer jungen Familie, zeigt, welche Funktionen nun im Alltag nutzbar sind.

Dabei schaut der Darsteller oft direkt in die Kamera und spricht dem Publikum, während die Hausbewohner im Film nichts von dieser Situation mitbekommen: Für sie ist es ein Tag wie jeder andere- Der Elektriker erfüllt damit gleich mehrere Kommunikationsaufgaben: Einerseits gilt er als Identifikationsfigur für die Zielgruppe. Diese erkennen sich im sympathisch-kompetenten Darsteller sofort wieder: Immer gelassen und mit einem lockeren Spruch auf den Lippen meistert er seine Arbeit und beantwortet alle Fragen der Hausbewohner souverän und für das Publikum unterhaltsam. Er führt Produktfunktionen teilweise auch gleich vor. Somit werden wir auch einer Grundregel guter Filme gerecht: „Show - not tell“.

Modularität
Das Filmkonzept ist dabei modular: Es gibt verschiedene Szenen (z.B. eine Szene am Schaltkasten) die sehr produktnah sind und somit eher das Fachpublikum ansprechen.

Diese Szenen werden in der B2C-Schnittversion durch gekürzte Szenen ersetzt. Einzelszenen/Vignetten aus dem Film können, um Teilaspekte zu erklären, auch losgelöst vom Gesamtfilm als kurze Social Media Clips genutzt werden.

Visuelle Umsetzung als Greenscreen Dreh
Die abstrakte Wohnumgebung wird digital ergänzt, jedoch in optisch vereinfachter Form: Alle für uns nicht relevanten Elemente sind einfarbig, nur Funktionselemente auf die wir im Film eingehen stechen aus diesem Schema heraus und sind fotorealistisch dargestellt. Diese vereinfachte einfarbige Darstellung hebt sich aus der Masse austauschbarer Smart-Home Filme ab und vermittelt Charakter.

Die Identifikation für Endkunden und Elektriker ist einfacher, da das etwas abstraktere Haus besser für jedes beliebige Haus stehen kann und nicht zu konkret ausgestaltet ist.

Der Film bietet eine optische Klarheit, die die Kernwerte des Hager Markenbildes Easy / Human /Safe transportiert: die Menschen („human“) stehen auch optisch eindeutig im Vordergrund und heben sich deutlich von Umgebung und Technik ab. Und „safe“ transportieren wir über Text/Inhalt)

Der Film nutzt eine Farbschema eng angelehnt an die Hager CI-Farben und Produkt-CI und ist somit visuell „on brand“. Die Darstellergarderobe wird ebenfalls optisch auf die Umgebung abgestimmt und kontrastiert den blauen Hintergrund farblich komplementär.

zeit:raum film Services: Planung, Konzept, Produktion, DP, Drehtechnik, Regie, Edit, Color Correction, VFX, Motion Graphics, Mastering & Delivery
Regie
Thorsten Hary
Produktion
zeit:raum film GmbH
Kategorie
Produktvideo / VFX

Hager domovea B2B Film

Hager domovea VFX Breakdown

Let’s do something great.