zeit:raum zeigt aktuelle Automotive-Innovationen von Freudenberg im Film auf. Neben den Themen „New Mobility“ im allgemeinen steht vor allem die Brennstoffzelle im Fokus der Ingenieure der Freudenberg Automotive Division.

Die Filmumsetzung bringt die zwei Darsteller vom Greenscreendreh in das virtuelle Set einer Industriehalle die vollständig im Computer erstellt wurde. Dort interagieren die Protagonisten mit dem „Ribbon“, einem grafischen User-Interface Element,
dass zentraler Bestandteil unzähliger Freudenberg Bildmotive ist und das für Freudenberg als medienübergreifendes verbindendes Gestaltungselement dient.

Die in der künstlichen Halle platzierten Darsteller agieren mit verschiedenen Antriebstechnolgien im 3D-Raum und zeigen Freudenberg-Innovation beispielhaft an einem holographischen 3D-Testauto, das mit einer realistischen Stoßdämpfersimulation ausgestattet wurde.

Zusätzlich wurden Elemente wie Luftströme, etc. in Tools wie TurbulanceFD simuliert. In einigen Szenen kommen neben Halle und Fahrzeug dann auch die Darsteller selbst aus dem Rechner: Für komplexere Kamerafahrten die so ohne weiteres nicht im Greenscreenstudio filmbar sind (oder z.B. nur mit einem Technocrane o.ä. erstellt werden könnten) wurden die Darsteller gänzlich gegen „Digital Doubles“ getauscht, die auf Basis eines 3D-Scans vom Drehtag erstellt wurden.

Die Forschungshalle und alle Ihre Innovationen ist nicht nur im Film sichtbar.
Das Set des Film findet auch in einem ergänzenden Projekt Verwendung, Look- und Feel bleiben somit medienübergreifend gleich. Dabei geht es um eine interaktive Version der App in Virtual Reality

VR App
zeit:raum nutzte die Assets aus dem Filmprojekt um es Messebesuchern der Automotiv Conf in LasVegas in VR selbst zu ermöglichen, die Innovationen von Freudenberg hautnah zu erleben und mit Ihnen zu interagieren.
Die VR App für HTC-Vive lässt spielerisches Entdecken der Freudenberg-Produkte zu und vervollständigt das Markenerlebniss durch interative Elemente, die im Gegensatz zu passiv wahrgenommen Marketingbotschaften länger im Gedächtnis bleiben.

Wireframe Auto
Mit den VR Controllern kann man einzelne Freudenberg-Produkte im virtuellen Auto greifen und die Produkte so genauer Kennenlernen. Mit der Selektion eines Produktes werden automatisch zusätzlich Informationen dazu eingeblendet. Eine Audiomoderator begleitet den Betrachter auf dieser Reise.
Regie
Thorsten Hary
Produktion
zeit:raum film GmbH
Kategorie
Imagefilm / VFX & VR Experience

Freudenberg – Focus on Fuelcells

Freudenberg – VFX-Breakdown

Let’s do something great.